Silberschmiede

Die Gold- und Silberschmiede Plätzer wurde 1987 als Werkstatt für kunsthandwerkliche Metallbearbeitung von Alois Plätzer gegründet. Sie knüpfte an eine über 300 Jahre in der Familie bestehende Schmiedetradition an. Von Beginn an bildete die Herstellung und Restauration von Kirchengeräten einen Schwerpunkt im Unternehmen. Durch die Ausbildung von Alois Plätzer bei dem Goldschmied Br. Adelmar Dölger OSB der berühmten Werkstatt in der Abtei Münsterschwarzach sowie seiner Gesellenzeit bei der Firma Haber & Brandner in Regensburg, wurde hierfür der Grundstein gelegt.

Das Unternehmen hat sich zu einem anerkannten Betrieb in allen Fragen rund um das Thema Kirchengeräte entwickelt.

Zahlreiche Objekte, Vasa Sacra sowie Restaurationen befinden sich in Kirchen in Nah und Fern. Nicht ohne Stolz durften wir auch schon in den Vatikan liefern.

Referenzen

Hier ein Auszug aus unseren Referenzen:

  • 7-Armleuchter und Ewiglicht Pfarrkirche Adelsdorf
  • Edelstahl-Dachkreuz St.Hedwig Höchstadt
  • Mitarbeit am Lenz-Kelch Erzabtei Kloster Beuron
  • Reliquienschrein des Sel. Eustachius Kugler Spitalkirche Höchstadt
  • Tabernakel Kapelle Weppersdorf
  • Altar-Stehkreuz Kirche Bayreuth
  • Taufbecken Schloßkapelle Pommersfelden
  • Taufbecken Kath. Pfarrkirche Höchstadt
  • Ewiglicht Kath. Pfarrkirche und Spitalkirche Höchstadt
  • Prachtevangeliar Kirche Sambach
  • Kronleuchter Evangelische Kirchengemeinde Lonnerstadt
  • Abendmahlskelche-Neuanfertigung Christuskirche Höchstadt, Pfarramt Breitenlohe, Kirchengemeinde Aschbach
  • Primizkelche, Hostienschalen, Monstranzen, Wein-und Wassergarnituren usw. für viele kath. Kirchengemeinden in ganz Bayern
  • Bronzereliefs und Schrifttafeln für öffentliche Gebäude